Björn-Steiger-Stiftung – „Kampf dem Herztod“ Initiative

Björn-Steiger-Stiftung – „Kampf dem Herztod“ Initiative

Aufstellung je eines Defibrillators an den fünf Logistik-Standorten der FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH.

Die Björn-Steiger-Stiftung aus Winnenden hat es sich zum Ziel gesetzt, den jährlich 100.000 Fällen des plötzlichen Herztods durch die Breitenausbildung der Bevölkerung in Wiederbelebungsmaßnahmen und der Präsenz von Laien-Defibrillatoren an öffentlich zugänglichen Orten entgegen zu treten.

Gemeinsam mit Sponsoren aus der Region realisiert die Björn-Steiger-Stiftung ihre Projekte für mehr Herzsicherheit. Die AED-Standorte werden in Absprache mit der Landkreis- bzw. Stadtverwaltung und der einzelnen Gemeinde bestimmt. Mit Erste-Hilfe-Schulungen und kurzen Anleitungen zur Wiederbelebung sollen die Hemmschwellen und Unsicherheiten abgebaut werden.
In Verbindung mit dem Grundschulprojekt  „Sani Sanelli“ kann die Sensibilisierung für den Notfall von klein auf stattfinden. 

Bereits Grundschulkinder werden darin geschult, im Notfall einen geeigneten Notruf abzusetzen.

Wir unterstützen die Ziele und Ideen der beiden Projekte und begleiten das Grundschulprojekt „Sani Sanelli“ in einer Grundschule in Rottweil.

Zudem haben wir das AED-Netz durch die Aufstellung je eines Defibrillators an unseren fünf Logistik-Standorten verdichtet und leisten damit einen aktiven Beitrag zur Bekämpfung des plötzlichen Herztods und zur Erhaltung der Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben